Aktuell / Vorschau

DAS UNTER-PROJEKT: Liebe in den Zeiten von Corona

Beim Kunstverein gegenwart e.V. wurde ein weiteres Konzept zum Open Call zur digitalen und analogen Schaufenster-Ausstellung „Liebe in den Zeiten von Corona“ im April/Mai 2021 eingereicht. Daraus wollen wir nun gern, gemeinsam mit euch, ein eigenständiges weiterführendes Unter-Projekt starten. Im Rahmen des Konzeptes wurden 20 Journale gebunden. Die noch immer alltäglichen und stetig zu hinterfragenden Distanzen, Dialoge, Orientierungen, Interaktionen und Gedanken bekommen auf den Einzelseiten ihren eigenen Rahmen. Gemeinschaftlich und doch (wenn gewollt) anonym sind die kurzzeitigen Besitzer*innen eines Journals eingeladen sich in allen denkbaren Sprachen, Medien, Stilen und Stufen der (Un-)Professionalität zu äußern und in das Projekt einbringen. Unter dem Titel „Liebe in den Zeiten von Corona“ werden die Journale nun Tage, Wochen, Monate zwischen Euch unterwegs sein und am Ende den Weg zurück zum Kunstverein gegenwart e.V. finden. Genauere Hinweise findet ihr in den Heften selbst.

 

Mehr Infos zum Projekt findest du hier.

Weiterlesen »

Art 'n' Talk PODCAST

Art'n'Talk PODCAST! Surprise, surprise - wir machen einen Podcast. Wir haben uns vor ein paar Tagen angeregt mit Künstler*innen der Ausstellung „Liebe in den Zeiten von Corona“ über ihre Arbeiten, künstlerisches Schaffen während der Pandemie und natürlich über Liebe unterhalten. Hier zu hören!

Weiterlesen »

Ausstellung "LIEBE IN DEN ZEITEN VON CORONA"

Die Fliesengalerie und der Kunstverein gegenwart e.V. präsentieren: „Liebe in den Zeiten von Corona“

Vom 28.04.21 bis 02.05.21.
Beginn, am 28.04.2021,
um 15 Uhr vor dem Schaufenster in der Jahnallee 69, 04177 Leipzig und ONLINE hier, Facebook und Instagram
Direkt am Straßenbahnhof Angerbrücke.

Ein Schaufenster, mehrere Endgeräte, unterschiedliche künstlerische Perspektiven. Eine Ausstellung, die keine Öffnungszeiten hat und auch keine Besucherinnen im klassischen Sinn. Eine Ausstellung, die sowohl offline als auch online zu jeder Tageszeit zu besuchen ist. Denn auch in diesen unsicheren Zeiten, welche von Distanz und Neuorientierung geprägt sind, möchten wir Kultur und Dialog ermöglichen und stärken. Das Virus und die damit zusammenhängenden Veränderungen haben auch auf uns Einfluss – als Künstlerinnen, als Veranstalter*innen, als Menschen. Daran orientiert sich das Ausstellungsprojekt „Liebe in den Zeiten von Corona“. Wie wird Nähe in einer Zeit praktiziert, in der Distanz zum Alltag wurde? Wie verändert sich unsere Kommunikation? Welche Mittel setzen wir ein, um Nähe zu erzeugen? Letztendlich, wie lieben wir im digitalen Zeitalter?

Ausstellende Künstler*innen sind:

Amanda E. Metzger
Anna Herbert
Anna, David und Kay
Anna Karolina Kaczmarczyk
Anna-Lena Erb
Anna M. Kempe
Carla Maruscha Fellenz
Claudia Grünig
Catherin Schöberl
Chiara Mila Jason und Haiguang Li
Franziska Ostermann
Ingmar Stange
Irena Paskali
Izabela Adamczyk
Jaojao Li
Mattia Friso
Nadjana Mohr
Pia Schmikl
quattro stagioni „e.V“
Wilhelm Reichel
Zara Alexandrova

 

Titelbild: Filmstill aus „fernbeziehungen“ von Mattia Friso

 

Kooperationspartner:
www.diefliesengalerie.de
www.christiansteffenloth.com

 
 
Weiterlesen »

Ausstellungsankündigung "Liebe in den Zeiten von Corona"

Vom 28. April bis 2. Mai 2021 findet die Ausstellung "Liebe in den Zeiten von Corona" in der Fliesengalerie (Jahnallee 69, 04177 Leipzig) statt.

Um den aktuellen Maßnahmen gerecht zu werden, aber auch um ihre Möglichkeiten und Unmöglichkeiten zu erkunden, werden wir die Ausstellung ausschließlich im Schaufensterformat zeigen und hier auf dieser Website.

Ein Schaufenster, mehrere Endgeräte, unterschiedliche künstlerische Perspektiven. Eine Ausstellung, die keine Öffnungszeiten hat und auch keine Besucher im klassischen Sinn. Eine Ausstellung, die sowohl offline als auch online zu jeder Tageszeit zu besuchen ist. Eine Ausstellung, die über Menschen berichtet, ohne dass diese präsent sind.

Denn auch in diesen unsicheren Zeiten, welche von Distanz und Neuorientierung geprägt sind, möchten wir Kultur und Dialog ermöglichen und stärken. Das Virus und die damit zusammenhängenden Veränderungen haben auch auf uns Einfluss - als Künstler*innen, als Veranstalter*innen, als Menschen.

Daran orientiert sich unser Projekt „Liebe in den Zeiten von Corona“. Wie wird Nähe in einer Zeit praktiziert, in der Distanz zum Alltag wurde. Wie verändert sich unsere Kommunikation? Welche Mittel setzen wir ein, um Nähe zu erzeugen? Letztendlich, wie lieben wir im digitalen Zeitalter?

 

Kooperationspartner: www.diefliesengalerie.de und www.christiansteffenloth.com

 

Weiterlesen »

OPEN CALL "Liebe in den Zeiten von Corona"

Der Kunstverein gegenwart e.V. lädt euch hiermit zum Mitmachen ein!

 

Auch in diesen unsicheren Zeiten, welche von Distanz und Neuorientierung geprägt sind, möchten wir Kultur und Dialog ermöglichen und stärken. Das Virus und die damit zusammenhängenden Veränderungen haben auch auf uns Einfluss - als Künstler*innen, als Veranstalter*innen, als Menschen.

Daran orientiert sich unser neues Projekt „Liebe in den Zeiten von Corona“. Wir möchten mit euch zusammen untersuchen, wie Nähe in einer Zeit praktiziert werden kann, in der Distanz angesagt ist. Welche Folgen resultieren daraus für die menschliche Gesundheit? Wie verändert sich unsere Kommunikation? Welche Mittel setzen wir ein, um Nähe zu erzeugen? Letztendlich, wie lieben wir im digitalen Zeitalter?

 

Um den aktuellen Maßnahmen gerecht zu werden, aber auch um ihre Möglichkeiten und Unmöglichkeiten zu erkunden, werden wir die Ausstellung ausschließlich von außen betrachten, im Schaufensterformat zeigen und einen Onlinekanal dazu gestalten.

Ein Schaufenster, mehrere Endgeräte, unterschiedliche künstlerische Perspektiven. Eine Ausstellung, die keine Öffnungszeiten hat und auch keine Besucher im klassischen Sinn. Eine Ausstellung, die sowohl offline als auch online zu jeder Tageszeit zu besuchen ist. Eine Ausstellung, die über Menschen berichtet, ohne dass diese präsent sind.

Hierfür sind eure Arbeiten im digitalen Format gefragt! 

Aufgrund der technischen Anforderungen des Projekts suchen wir:

Videoarbeiten (höchstens 10 min, ohne Ton, im MP4-Format); außerdem sind auch analoge Arbeiten aus allen Sparten sowie relevante Konzepte willkommen, welche digital eingebettet werden können - dieses Format ist auch für uns neu und wir sind für alle eure Ideen offen. Überrascht uns also gerne mit eigenen Konzepten für eine Realisierung eurer Arbeiten.

 

Bei Interesse sendet uns bitte eure Arbeiten mit dem Betreff “Liebe in den Zeiten von Corona” bis zum 15.03.2021 per WeTransfer an kontakt@kunstverein-gegenwart.com

 

Wir sind gespannt und freuen uns auf eure Einsendungen!

 

Artwork: Vroni Meier, Peggy Pohle

Weiterlesen »